Schriftgröße:
Farbkontrast:

Sport in der Polizei

"Sicherheit braucht Fitness" ist das Motto des Deutschen Polizeisportkuratoriums, zu dessen Angebot (Dienstsport, Wettkampfsport in der Polizei und Spitzensport) Sie hier gelangen: linkto:[http://www.dpsk.de/index.php] Im Polizeivollzugsdienst kommt der körperlichen Leistungsfähigkeit, wie in nur wenigen Berufen, eine herausragende Bedeutung zu. Schnell wechselnde Einsatzlagen, Wechselschichtdienst, besondere Erschwernisse durch geschlossene Einsätze und das Erfordernis einer professionellen Eigensicherung stellen hohe Anforderungen sowohl an die körperliche Leistungsfähigkeit als auch an die psychische Belastbarkeit. Die Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten genügen diesen Anforderungen nur, wenn sie eine besondere körperliche Fitness vorweisen können, deren Grundlage bereits bei der Einstellung mit der Überprüfung der Polizeidiensttauglichkeit nachzuweisen ist und die während der gesamten Berufszeit erhalten werden muss.

Logo EPM Schwimmen 2017

Europäische Polizeimeisterschaften (EPM) Schwimmen 2017

Für die EPM Schwimmen wurde eigens eine Homepage eingerichtet. Diese ist hier zu erreichen:

Logo Sportförderung

Spitzensport an der Polizeiakademie Niedersachsen

Die Polizeiakademie Niedersachsen bietet jungen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern die Möglichkeit, einen Bachelor-Studiengang mit der Ausübung intensiver Trainings- und Wettkampfzeiten in Einklang zu bringen.

Deutsches Polizeisportkuratorium

Übersicht

Kriminalität

Fahndung

Verkehr

Prävention

Dienststellen

Beruf und Karriere

Wir über uns